Kunst inne Kirche

16.02.2022

Kirche braucht Kunst, und Kunst braucht Kirche. Wir bringen beides zusammen und holen die „Kunst inne Kirche“. Seitdem der Regelgottesdienstbetrieb in der Schalker Kirche St. Joseph Ende 2019 eingestellt wurde, bemühen wir uns dem weltweit einzigartigen Gotteshaus neues Leben einzuhauchen.

So liegt zum Beispiel der temporäre Fundus „Materialverwaltung on Tour“ (www.materialverwaltung-ontour.de ) seit vergangenem Sommer bei uns vor Anker, ebenso konnten wir dem Projekt „Wallnuss & Gewebe“ (https://walnussundgewebe.ruhr) im vergangenen Jahr einen Heimathafen bieten.

Ab Anfang März 2022 möchten wir unseren einzigartigen Kirchenraum erneut öffnen und dazu nutzen, um mehr oder weniger unbekannten (lokalen) Künstler-/innen die Möglichkeit zu bieten, sich und ihre Kunst über einen limitierten Zeitraum - und zu begrenzten Öffnungszeiten - im Rahmen einer kleinen Ausstellung vorzustellen.

Egal ob gemalte Bilder, Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen, Installationen oder anderweitige Kunstformen, wir freuen uns auf zahlreiche „Bewerbungen“ um eine möglichst lebhafte, bunte und vielfältige Wechselausstellung ins Leben rufen zu können.

„Kunst inne Kirche“ soll neue Formen der Begegnung und Auseinandersetzung entstehen lassen, soll  Impulse geben, soll vor allem aber ein Ereignis und Geschenk für die Kirchengemeinde, die Öffentlichkeit, die Mitwirkenden und natürlich die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sein.

Mehr Informationen zu „Kunst inne Kirche“ gibt es ab sofort bei Olivier Kruschinski unter: o.kruschinski@stiftung-schalkermarkt.de, hier können ab sofort auch „Bewerbungen“ eingereicht werden. Selbstverständlich freuen wir uns über Spenden oder andere Formen der Unterstützung. www.stiftung-schalkermarkt.de